DIE KLASSIFIZIERUNG «PREMIER CRU CLASSÉ» IN 1855

Geschichte und Bekanntheit des Château Lafaurie-Peyraguey sind eng mit der Appellation Sauternes verbunden. Die Vorzüge der edelsüssen Weissweine vom Château Lafaurie-Peyraguey sind lange bekannt – und auch anerkannt.
Schon 1855, als die Bordeaux-Weine erstmals klassifiziert wurden, erhob man sie in den Rang eines Sauternes «Premier Grand Cru Classé» auf dem zweiten Platz der Klassifizierung.

Dieser vorzügliche Wein mundete besonders dem spanischen König Alfons XII. Er soll für «ein Fass Lafaurie-Peyraguey 1858 den stolzen Preis von 6000 Goldfranken» gezahlt haben.